„Das Luftschloss Derer zu Poumgarten“
Fr, 24. Juni | 18:00 -19:00

Fritz Gall ist Herrnbaumgartner Urgestein, gstudierter Bildhauer und seit jeher unverwüstliche Triebfeder des Vereins zu Verwertung von Gedankenüberschüssen. Als Mastermind des Nonseums tüftelt er mit Vorliebe an Erfindungen, die kein Mensch braucht. Der Spatenstich zum 3-Tagesfestival, der eine sensationelle Ausgrabung zu Tage bringt, erfolgt durch den Nonseumschef persönlich.

Unsichtbare Objektkunst

NONSEUMS-GARTEN| VERNISSAGE | EINTRITT FREI

Nach überaus gewissenhafter Recherche legt Fritz Gall ein bislang unentdecktes Baujuwel frei. Bei dem archäologischen Sensationsfund handelt es sich um das verschollen geglaubte Traumschloss des (mittlerweile ohne Aufhebens ausgestorbenen) Hauses von Poumgarten, das im Zuge der lokalen Legendenfindung in hochbarockem Stil erdacht wurde.

Nach kostenintensiven Renovierungsarbeiten wird das einst ruhm- und traditionsreiche Luftschloss erstmals wieder anlässlich des Weinviertelfestivals in vollem Prunk erstrahlen und von sich behaupten können mit Pomp, Glanz & Gloria, unter echtem Himmel und in den Köpfen des Publikums eröffnet worden zu sein.

Und, werte*r Betrachter*innen, sagen Sie nicht: Es ist ja nur ein Luftschloß! Oder gar: Es gibt ja gar nichts zu sehen! Weit gefehlt! Denn das, was unsere Vorstellungskraft – oder unsere Sehnsucht – in die Lüfte zaubert … das, was wir uns erträumen … das ist der Anfang von allem!