Wandersockentrockenschleuder – Dank der zentrifugalen Rotationsmechanik mit integrierter Schweißdispersion nie wieder rutschige Füße beim Gipfelsturm.
Erfindung: Fritz Gall, Foto: Betty Gall

Heimat bist du grosser Socken, Schweissgetränkt und niemals trocken!

Sehr geehrte Frau Singlesockeneignerin!
Werter Herr Witwersockenträger!

Ja, es gibt sie immer wieder in aller Größe und mit allem Aufwand! Remember 2002! Der VGG rief weltweit (na ja….) zur 1. Einzelsockensammlung auf. Etwa 10 273 Findlinge wurden bei dieser internationalen Einholaktion gerettet und liebevoll in die Landschaft gekluppt. Mittlerweile sind die unbedankten Märtyrer des Gehsteigs – von Wind und Wetter aufgerieben – ihren Partnern ins textile Nirwana gefolgt und es ist höchst an der Zeit, den Ehret-den-Sock‘ – Rundwanderweg wieder aufzupäppeln.

 


Muss man noch mehr sagen? Unterstützt unsere Petition und helft uns, Freunde!

Erweisen Sie dem Kleidungstück, das Sie täglich mit Füßen getreten haben, gebührlich Reverenz. Denn wir mutmaßen, dass weiterhin Heerscharen verwaister Sockensingles ein tristes Dasein in irgendeiner finsteren Kommodenecke fristen – vielleicht sogar in Ihrer!!!

Also: Licht ins Dunkel der Schubladen! Schicken Sie uns laufend (gern auch stehend) Ihre beklagenswerten Exemplare – Kennwort und Zustelladresse: „Solosock“, A-2171 Herrnbaumgarten, Friedhofstraße 2a.

Oder: Sie suchen großzügig und geben Sock für Sock – gewaschen bitte! – zu treuen Händen im Nonseum ab, um über innovative Prototypen wie den Gehstock mit Gipfelkreuzmechanik zu sinnieren und gleich dabei die Gelegenheit zu nutzen ihre Einzelstücke eigenfüßig aufzuhängen! Denn nirgendwo ist ein von Schicksal, Löchrigkeit oder einer gefräßigen Waschmaschine entzweiter Socken so gut aufgehoben wie hier bei uns.

 


Und save the date!

Zu unser aller Nationalfeiertag – immer noch der 26. Oktober – lädt das verruckte Dorf ab 11:11 Uhr Ortszeit ein zum Einzelsockenwandertag.

Also ran an die Kurzwaren!
Ihr VVG (Verein zur Vermehrung von Gefundenem)