Zum Überblick

Eröffnung des Nonseums

AUGENGLÄSER
Wer zu tief ins Glas schaut, bekommt es mit den Dioptrien zu tun.
Erfindung: Paul Wieser, Foto: Mischa Nawrata

ERFINDUNGEN, DIE WIR AUCH NICHT BRAUCHEN
1994

Unter den zahlreichen Anlaufstellen für Lebenshilfe, an denen wir mit Ratschlägen bestürmt werden, hat das Nonseum einen besonders aufrichtigen Charakter: Es nützt wirklich niemandem, das aber sehr gewissenhaft und mit aller Liebe. Mit seiner liebevollen Ausstattung, seiner Vielzahl von Exponaten und seiner beherzten Betreuung ist es von Anfang an ein Erfolg.

 


Zum Überblick

Bau Tier ein Haus

HOLZWURMDOMIZIL
Altbau mit zeitgenössischem Zubau.
Erfindung: Gottfried Umschaid, Foto: Fritz Gall

EINE SLAPSTICK-INSZENIERUNG DES GUTGEMEINTEN
1995

Ein Worst-Case-Szenario menschlicher Tierliebe, aber von solch radikaler Reflektion durchdrungen, dass niemandem nachgesagt werden kann, er hätte die Ironie und Absurdität unserer galoppierenden Phantasie nicht verstanden. Handgestrickte Schlafsackkolonien für Fledermäuse! Reihenhaussiedlungen für Maulwürfe! Die Taucherglocke für Suppenfliegen! Endlich!

 


Zum Überblick

Dein Viertel Weinviertel – das Arhundertstel-Fest

STOPPELFELD
Helfen Sie mit, dass es wächst!
Objekt: Gabi Bartos, Foto: Rita Neumann

URBAR ZU MACHENDE WILDNIS
1996

Land zur eigenen Verfügung, Land, so weit der Arm reicht – einen Meter lang und einen Meter breit (zehntausend Quadratzentimeter! Ein zehntausendstel Hektar! Ein Arhundertstel!). In langsamen Worten funktioniert die Sache so: Wir stellen oberhalb Herrnbaumgartens den Arhunderstelacker, in lauter Quadratmeter unterteilt, zur Bebauung frei. Ausgangspunkt für himmelstürmende Unternehmungen wie das Zwischenlager für Brennstäbe, das 10-jährige Ehejubiläumsmarterl …

 


Zum Überblick

Fug und Unfug durchs Hintertürl

HALBLEITER
Low-Tech-Elektronik für besonders hohe Ansprüche.
Erfindung: Ludwig Zauner, Foto: Rita Neumann

ERÖFFNUNG DES „NONSEUM – LEHRGARTENS“
1997

Wie gut, dass wir noch ein Hintertürl haben. Dieses führt vom Nonseum direkt in einen bisher von der Welt abgeschlossenen Garten. Gezeigt werden Erfindungen mit heimlich keimendem Aberwitz, die dem Wetter trotzen.

 


Zum Überblick

Hotel Himmelbett

GLANZ UND GLAMOUR IM HOTEL HIMMELBETT
Im Zimmerpreis inbegriffen zeitweiliges Fließwasser, Sternschnuppen und die erste Herrnbaumgartner Zikadenkapelle!
Zeichnung: Betty Gall

DAS 5-MILLIARDEN-STERNE-ETABLISSEMENT
1997

Nach überaus kostenintensiven Renovierungsarbeiten darf unser einst ruhm- und traditionsreiches Haus heute wieder von sich behaupten, an Atmosphäre und Komfort unübertroffen zu sein. So wurde beispielsweise über jedem unserer Gästezimmer ein echter Himmel installiert!